###Your browser is outdated, this may affect the display of this website.###

###Javascript seems to be disabled in your browser, this may affect the display of this website.###

Workforce-Management-Lösung „PEP“

Die Workforce-Management-Lösung der Data Connect ist im stationären Handel für die Filialen ein einfach zu handhabendes System, um die Mitarbeiter auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis zu planen und für die Führungskräfte im Management die Übersicht und das Controlling über die Verkaufsstellen zu haben.

Es ist ein einheitliches Planungstool für Verkaufsstelle und Verkaufsleiter. Die Planung wird unterstützt mit Filialparametern, Liefer- und Inventurplänen, kantonalen Gesetzgebungen und mit Umsatz- und Budget-Kennzahlen, die sich auf die verschiedenen Hierarchiestufen konsolidieren lassen.

Grosse Retailer aus dem DACH-Raum haben sich für diese Lösung zu ihrer vollsten Zufriedenheit entschieden und attestieren der Lösung, dass das PEP der Data Connect genau die passende Lösung für Retailer ist. 

Videos

Screenshots

Die Workforce-Management-Lösung umfasst die folgenden Module:

PERSONALEINSATZPLANUNG

Unterstützt durch eine ergonomisch hohe Benutzerfreundlichkeit werden von der Verkaufsstelle die Mitarbeiter eingeplant.

Alle verschiedenen Schattierungen mit Absenzen, Springerpool, Kennzahlenführung, Managementinformationen etc. sind dabei enthalten.   



AKTIVZEITERFASSUNG

Bei der Aktivzeiterfassung werden die effektiv geleisteten Arbeitsstunden erfasst. Bei den Retailern wird dieses Modul in der Regel für das Management oder für die Mitarbeiter der Betriebszentrale / Vertriebszentrale angewendet.

Für ein einfaches Handling steht auch eine mobile Lösung als APP zur Verfügung.


BADGE-SYSTEM

Für die Nutzung eines Badge-Systems kooperiert die Data Connect mit der BWO Systems AG, einem Hersteller von Handvenenscannern.

Diese Venen-Erkennung, die über die Handfläche funktioniert, übertrifft andere Technologien in vielfacher Hinsicht, wie bei Schutz, Hygiene, Anwendbarkeit, Sicherheitslevel und sozialer Akzeptanz.

FILIALZEITWIRTSCHAFT

Bei der Zeitwirtschaft werden die Abweichungen zur Planung festgehalten.

Ohne eine nachträgliche Mutation fliessen die Planungsdaten direkt als Ist-Daten zur Lohnbuchhaltung ein. 


INTEGRATIONEN

Das PEP hat praxiserprobte Schnittstellen zu allen wichtigen ERP-Systemen wie SAP, Navision, AX und Sage.

Dabei werden Stammdaten, Kennzahlen, Planungsdaten bzw. Ist-Stunden als auch Abwesenheiten aller Arten übermittelt. 

AUTONOMES SYSTEM

Das PEP kann auch ohne Integrationen zu einem ERP-System genutzt werden.

Die Stamm- und Lohndaten der Mitarbeiter können im System direkt eingepflegt werden. Diese Variante eignet sich z.B. für Franchising-Nehmer.

           

  

Herr Andres, Geschäftsführer Amavita-Apotheke, Allschwil

„PEP ist für uns ein unverzichtbares Arbeitsmittel!“

„Die Bedienung von PEP ist sehr intuitiv, die Einarbeitung war überhaupt kein Problem.“