###Your browser is outdated, this may affect the display of this website.###

###Javascript seems to be disabled in your browser, this may affect the display of this website.###

Das EHI Retail Institut, mit Sitz in Köln/Deutschland, ist ein wissenschaftliches Institut des Handels. Zu den 550 Mitgliedern des EHI zählen beispielsweise internationale Handelsunternehmen und verschiedene Dienstleister.

In EHI-Arbeitskreisen werden konkrete Problemstellungen des Handels erörtert und Empfehlungen erarbeitet. 
Jürg Baumgartner und Data Connect sind seit vielen Jahren aktives Mitglied im Arbeitskreis kartengestützte Zahlungssysteme.
 


Die Nexo, mit Sitz in Brüssel, ist von den führenden Anbietern der Branche als non-profit Organisation gegründet worden, mit dem Ziel die Interoperabilität bei Kartenzahlungen voranzutreiben und die Barrieren der heute noch sehr zersplitterten Kartenzahlungsrealität zu überwinden. Im November 2010 wurde der unter der Bezeichnung CAPE (Card Payment Exchanges) eingereichte Kartenzahlungsstandard zwischen einem Händler (Acceptor) und einer Bank (Acquirer) von der ISO 2022  Registration Authority offiziell freigegeben.

Die Data Connect ist Mitglied von Nexo und verfügt mit der Erfahrung im schweizerischen Protokoll "ep2" sowie der Entwicklung des Transaktions-Pprocessingsystems "StorePMS" über das verlangte Know-how, um einen engagierten Beitrag in diesem Gremium leisten zu könne

Die Nexo ist seit 2015 die Nachfolgeorganisation von epasorg. Neu hinzugekommen ist der Bereich ATM (Bankautomaten), dessen Protokolle nun ebenfalls europäisch standardisiert werden.



Data Connect ist Mitglied bei GS1 (Schweiz) dem Kompetenzzentrum der Wirtschaft für Standards, Logistik, Supply und Demand.


Die Data Connect legt auch großen Wert auf den Kontakt zu Hochschulen und hat eine aktive Partnerschaft mit der Fachhochschule in Brugg/CH. 

Enge Verknüpfungen gibt es auch zur Wissenschaft und zwar zu verschiedenen Hochschulen. Data Connect unterstützt die Nachwuchsarbeit durch studienbegleitende Praktikas sowie den engen Fachdialog zu Dozenten und Professoren.